Hauptinhalt

Arbeitsmarkt im April 2019

Arbeitsministerin Schreyer: „Vollbeschäftigung in Bayern und Rekordwert bei der Zahl der Erwerbstätigen“

191.19

„Die Erfolgsbilanz am bayerischen Arbeitsmarkt hält an: 2,8 Prozent ist die niedrigste jemals in einem April gemessene Arbeitslosenquote. Wir haben Vollbeschäftigung und unterschreiten erneut den Rekordwert des Vorjahres um 0,1 Prozentpunkte!“, freut sich Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen für April 2019. In Bayern sind 8.832 weniger Menschen arbeitslos als noch vor einem Jahr.

Gleichzeitig weist Schreyer darauf hin, dass 2018 die Erwerbstätigkeit in Bayern im Vergleich zu den anderen Bundesländern gegenüber dem Vorjahr mit 1,5 Prozent überdurchschnittlich angestiegen ist. „Mit 7,65 Millionen Erwerbstätigen haben wir im Jahr 2018 einen neuen Bestwert erzielt. Noch nie sind so viele Menschen in Bayern einer Arbeit nachgegangen wie derzeit“, so die Ministerin. „Damit dieser Erfolgskurs weiter anhält, wird die Staatsregierung die Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt weiterhin im engen Schulterschluss mit allen Sozialpartnern und der Arbeitsverwaltung aktiv angehen und mit einer umsichtigen Arbeitsmarktpolitik für optimale Rahmenbedingungen sorgen.“

Im April waren in Bayern 204.108 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat ist die Zahl der Arbeitslosen um 16.882 Personen gesunken.