Hauptinhalt
„Für mich ist Familie ein Abenteuer, innig, manchmal eng, Stressfaktor und Kraftquelle, liebevoll und laut, Wurzeln und Zukunft. Kinder, Karriere oder beides? Von der Politik erwarte ich, dass sie mich in meiner Entscheidung unterstützt.“

Raum für Familien

Zukunftschancen für Kinder

Familien sind unersetzlich: Hier werden die Grundlagen für verlässliche Bindung und erfolgreiche Bildung gelegt. Für die Erziehung und liebevolle Begleitung ihrer Kinder brauchen Eltern vor allem unser Vertrauen und Zeit für ihre Kinder. Elternverantwortung benötigt den notwendigen Freiraum. Deswegen unterstützen wir Familien ideell und finanziell. Mit flächendeckenden Beratungsangeboten, unserem Einsatz für eine familienfreundliche Arbeitswelt und leistungsstarker Kinderbetreuung sorgen wir dafür, dass junge Eltern in Bayern Familie nach ihren Vorstellungen leben können. Wir wollen, dass Bayern das Familienland Nummer eins ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Familienförderung in Bayern.

„Heute haben wir Eis-Experimente gemacht. Ich habe herausgefunden, dass Eisberge im Wasser schwimmen. Aber wenn man Salz daraufstreut, schmelzen sie. Wir haben auch entdeckt, warum Rohre im Winter platzen können. Soll ich es euch verraten?“

Zukunft für Kinder

Geborgenheit schenken – Talente entdecken

Bayerns größter Schatz sind die Talente der Kinder.
Unsere Kinder sollen beste Zukunftschancen bekommen. Hier zählen vor allem die ersten Lebensjahre. Kindertageseinrichtungen sind aufbauend und ergänzend zum Familienleben die wichtigsten Entwicklungs- und Bildungsorte. In Bayern profitieren unsere Kinder von der Vielfalt der pädagogischen Konzepte. Unsere Kommunen schaffen mit großem Engagement und finanzieller Unterstützung des Freistaats flächendeckend hochwertige und bedarfsgerechte Kinderbetreuungsangebote. Den Übergang in die Schule und später in Berufsausbildung und Arbeit begleiten wir mit passgenauen Unterstützungs- und Förderprogrammen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Förderung von Kindern in Bayern.

„Arbeitswelt der Zukunft? Meine persönliche Arbeitswelt der Zukunft stelle ich mir so vor: Meine Arbeit muss zu meinem Leben passen und mir Freiraum bieten: egal, ob ich mich sozial engagieren, Zeit mit meiner Familie verbringen oder mich beruflich entwickeln will.“

Arbeitswelt der Zukunft

Leben und Arbeiten im Einklang

Um Bayern fit zu machen für den Arbeitsmarkt der Zukunft, setzen wir auf alle Potenziale. Ein 55-Jähriger gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Und einer Mutter macht in Sachen Geduld und Organisationstalent nach der Familienzeit so schnell keiner was vor. Egal in welcher Lebenslage: Jeder hat seine Chance auf dem Arbeitsmarkt verdient. Gemeinsam mit der Wirtschaft entwickeln wir die Arbeitswelt der Zukunft für die Menschen weiter: familienfreundlicher, weiblicher, alternsgerechter und offener.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Arbeitswelt der Zukunft.

„Komisch: Mein Kollege wurde noch nie gefragt, wie er den Job mit Kindern und Familie hinbekommt.“

Frauen verdienen mehr

Zum Beispiel gerechte Chancen im Beruf

Frauen sollen ihre beruflichen Vorstellungen und ihre Familienpläne genauso verwirklichen können wie Männer. Damit dies gelingt, müssen in Zukunft Familie und Beruf für beide Eltern besser vereinbar sein. Deshalb unser Einsatz für mehr Partnermonate und unsere hohen Investitionen in den Ausbau der Kinderbetreuung. Familienarbeit darf kein Hemmschuh bei der Karriere sein. Und es gibt keinen Grund, Frauen schlechter zu bezahlen als Männer. Wir unterstützen Chancengerechtigkeit und zeichnen Unternehmen mit familienfreundlichen Arbeitsmodellen aus. Frauen müssen endlich in jedem Berufsbild und auch in Chefetagen eine Selbstverständlichkeit sein.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Chancengleichheit für Frauen.

„Ich denke nach vorne, nicht zurück. Ich möchte mein Leben selbst gestalten. Und noch einmal Schmetterlinge im Bauch flattern spüren.“

Wie hat Alter Zukunft?

Vielfältig und selbstbestimmt

Das Alter hat viele Gesichter. Unsere lange Lebenserwartung birgt nicht nur Herausforderungen, sondern auch ein unschätzbares Potenzial: das Wissen, die Erfahrung und die Souveränität, die ältere Menschen in der Familie, im Beruf oder Ehrenamt einbringen und an Jüngere weitergeben. Ältere Menschen sollen sich darauf verlassen können, dass ihre Lebensleistung durch eine auskömmliche Altersversorgung honoriert wird. Für ein würdevolles und möglichst eigenständiges Leben unterstützen wir die Entwicklung moderner, flexibler Wohnformen und ambulante Betreuungsangebote. Ob sie rüstig sind oder besondere Zuwendung und Pflege brauchen: Wir engagieren uns dafür, dass alte Menschen in Zukunft entscheiden können, wo und wie sie leben möchten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Förderung älterer Menschen.

„Mein Lebensmotto: Alles ist möglich!“

Mitten im Leben

Menschen mit Behinderung

Jeder Mensch ist geprägt von seinen Stärken und Schwächen. Niemand ist so stark, dass er nicht die Hilfe anderer gebrauchen kann – niemand ist so schwach, dass er andere nicht auch bereichern kann. In einer humanen, vom christlichen Menschenbild geprägten Gesellschaft muss das auch für Menschen mit Behinderung gelten.

In vielen Menschen mit Behinderung schlummern noch ungeahnte Fähigkeiten. Sie haben das Recht, überall gleichberechtigt teilzuhaben. Ob mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung: Alle haben ihren Platz in der Mitte unserer Gesellschaft. Damit dies in Zukunft noch besser gelingt, verbessern wir die Chancen für Menschen mit Behinderung ganz individuell, von Anfang an und in jeder Lebenslage.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Förderung von Menschen mit Behinderung.

„Nach dem Abi direkt an die Uni, das ist mir zu theoretisch. Was ich im integrativen Kinderhort mache, gibt meinem Leben einen Sinn. Und ich kann herausfinden, was ich eigentlich wirklich kann und will.“

Einsatz für Bayerns Zukunft

Werte leben!

Jeder dritte Mensch in Bayern macht schon mit: im Rettungsdienst oder in sozialen Einrichtungen, in Kirche oder Kultur, bei den Heimatvertriebenen oder im Sportverein. Sie engagieren sich für die gute Sache: mit einem offenen Ohr, freundlichen Worten, tatkräftigen Händen. In Zukunft möchten wir noch mehr Menschen für das Bürgerschaftliche Engagement gewinnen. Damit dies gelingt, stärken wir die aktive Bürgergesellschaft. Wir fördern bayernweit Netzwerke, sichern Ehrenamtliche rechtlich ab und zeichnen sie für ihr Engagement aus: mit der Bayerischen Ehrenamtskarte.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Unterstützung von Ehrenamtlichen in Bayern.

„Ich bin in Deutschland geboren. Meine Eltern stammen aus der Türkei. Ich fühle mich dort und hier verwurzelt, aber in Bayern bin ich daheim.“

Erfolgreiche Integration

Gemeinsam Zukunft gestalten

Wie wir Integration meistern, ist entscheidend für die Gesellschaft, in der unsere Kinder und Enkelkinder leben werden. In Bayern leben Hunderttausende Menschen mit Migrationshintergrund ihre persönliche Erfolgsgeschichte. Damit sind sie Vorbild für viele andere. Damit Integration gelingt, braucht es das innere „Ja“ zu unserer Gesellschaft. Wir fordern die Bereitschaft zur Integration nicht nur ein, sondern fördern sie auch intensiv: mit Integrationskursen und Bildungsangeboten, Sprachkursen im Kindergarten, Jugendsozialarbeit an Schulen, Einstiegshilfen in Ausbildung und Beruf.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Förderung der Integration.