Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Ausgabe September 2014

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


SEPTEMBER 2014


 

Portrait Emilia MüllerSehr geehrte Damen und Herren,

in der neuesten Ausgabe unseres Newsletters „Bayern sozial: Themen & Trends“ informieren wir Sie zu verschiedenen Themen aus der Bayerischen Sozial-, Familien- und Arbeitsmarktpolitik. Ein politischer Schwerpunkt ist und bleibt angesichts stark steigender Zugangszahlen die Asylsozialpolitik. Die feierliche Verleihung des Bayerischen Miteinander Preises 2014 steht kurz bevor. Und ich lade Sie herzlich ein, geeignete Personen, Betriebe oder Projekte für den Bayerischen Integrationspreis 2014 vorzuschlagen.

Unterschrift Emilia Müller
Emilia Müller

 

ZAHL DES MONATS

31.222

Lehrstellen sind in Bayern aktuell noch zu vergeben. Junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz können sich bei der Berufsberatung ihrer Agentur für Arbeit informieren. mehr

TERMIN DES MONATS

20.10.

Die Verleihung des mit insgesamt 14.000 Euro dotierten Bayerischen Miteinander-Preises für besonders gelungene Inklusionssprojekte kann ab 14 Uhr per Livestream im Internet mitverfolgt werden: www.miteinanderpreis.de

 


KRAFTAKT ZUR UNTERBRINGUNG VON ASYLBEWERBERN

Foto zum Artikel SOZIALPOLITIK IM DIALOG: STARTSCHUSS IN SCHWABEN FÜR BAYERISCHE SOZIALTAGEBayern hat für den rapide steigenden Zugang von Asylbewerbern Vorsorge getroffen. Wir werden bis zum Jahresende die Kapazitäten in den Erstaufnahmeein­richtungen auf 6.600 Plätze und bei den Gemeinschafts­unterkünften um fast 5.000 steigern. Bei der Betreuung von unbegleiteten Minderjährigen entlasten wir die besonders betroffenen Kommunen durch eine bayernweite Verteilung. Mit einer Bundesratsinitiative streben wir auch hier eine bundesweite Verteilung an. Angesichts der Dimensionen der Flüchtlingsbewegung sind wir hier als Gesellschaft insgesamt gefordert. Nur gemeinsam können wir diesen Kraftakt der kommenden Jahre stemmen. www.bayern.de/Ministerratsberichte-.851.10499976/index.htm


BAYERISCHER INTEGRATIONSPREIS 2014 – STARTSCHUSS FÜR DIE BEWERBUNG IST GEFALLEN

Foto zum Artikel ZIEL EINES BARRIEREFREIEN BAYERNS NIMMT FORMEN ANSeit 2012 wird jährlich der Bayerische Integrationspreis vergeben. Ausgezeichnet werden in diesem Jahr Betriebe, Personen oder Projekte, die sich im Bereich Handwerk besonders für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im Freistaat engagieren, die rechtmäßig und dauerhaft in Deutschland leben. Bewerbungen werden bis 10. Oktober 2014 angenommen. Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.integrationspreis.bayern.de


MEHR TEILZEITAUSBILDUNG

Foto zum Artikel SOZIALMINISTERIUM UNTERSÜTZT SPECIAL OLYMPICSDer durch das Bayerische Sozialministerium berufene Expertenrat „Zukunft sozial gestalten“ hat sich einhellig für mehr Teilzeitausbildungsplätze ausgesprochen. Die Möglichkeit der Ausbildung in Teilzeit ist gerade für junge Mütter wichtig. Sie bietet die Chance neben der Kinderbetreuung einen Berufsabschluss und damit eine selbstständige Einkommens- und Lebensperspektive zu erlangen. mehr


FAMILIENFREUNDLICHKEIT IN BAYERN

Foto zum Artikel HILFE FÜR TAUBBLINDE UND HÖRSEHBEHINDERTE MENSCHEN – 5 JAHRE FACHDIENST ITMFamilienministerin Emilia Müller stellte gemeinsam mit Prof. Dr. Henriette Engelhardt-Wölfler, Leiterin des Staatsinstituts für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb), im Kinderreich des Deutschen Museums den ifb-Familienreport 2014 vor. Schwerpunkt des Familienreports ist das Thema Kinder- und Familienfreundlichkeit in Bayern. Familienministerin Müller: „Eltern sind mit der Kinder- und Familienfreundlichkeit in Bayern zufrieden – sie vermissen jedoch Wertschätzung in der Gesellschaft. mehr


„LEBEN IN BAYERN – BAYERN UND EUROPA IM SOZIALEN VERGLEICH“ – NEUE BROSCHÜRE ERSCHIENEN

Foto zum Artikel ELTERNGELD: BAYERNS VÄTER SIND SPITZEBayern ist nicht nur im innerdeutschen Vergleich an der Spitze, sondern auch in Europa. Die Internet-Veröffentlichungsreihe „Leben in Bayern“ fasst in anschaulicher Form Daten und Analysen zusammen.
mehr


POSITIVE ARBEITSMARKTENTWICKLUNG IN BAYERN

Foto zum Artikel KAMPF GEGEN SEXUELLEN MISSBRAUCH„Noch nie waren in einem August in Bayern mehr Menschen in Arbeit als in diesem Jahr. Mehr als 5 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und die beste Arbeitslosenquote aller Bundesländer zeugen von einer stabilen Lage auf dem Arbeitsmarkt“, erklärte Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller anlässlich der Veröffentlichung der Arbeitsmarktzahlen für August 2014. „Auch wenn die Zahl der Arbeitslosen im August saisonüblich leicht angestiegen ist, ist der bayerische Arbeitsmarkt weiterhin sehr widerstandsfähig. Das ist angesichts der weltwirtschaftlichen Unsicherheiten ein gutes und wichtiges Signal“, so die Arbeitsministerin weiter. mehr


 

 

 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Sozial­minis­ter­in Emilia Müller und des Sozialstaatssekretärs Johannes Hintersberger.

Standpunkt

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z