Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 11. August 2017 PM 344.17

Bayerische Generationenpolitik

Sozialstaatssekretär Hintersberger: "Generationenübergreifendes Lernen stärkt Zusammenhalt und Vertrauen in unserer Gesellschaft - auch im Ehrenamt"

"Das Projekt 'Koch mit mir', ist nur ein gelungenes Beispiel, wie jüngere und ältere Menschen unkompliziert miteinander in Kontakt kommen und generationenübergreifendes Lernen im Ehrenamt funktioniert. Dieses und weitere Beispiele finden sich im neuen Handbuch 'Generationenübergreifendes Lernen und Bürgerschaftliches Engagement', das Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger heute gemeinsam mit der Geschäftsführerin der lagfa bayern e.V., Beatrix Hertle vorgestellt hat. "Generationenübergreifendes Lernen geschieht immer wechselseitig. So profitieren jüngere Menschen nicht nur vom Erfahrungsschatz Älterer, sondern können ihnen im Gegenzug Neues vermitteln. Dadurch entsteht Zusammenhalt und Vertrauen. Das wollen wir stärken und fördern. Denn gerade im Ehrenamt kommt es auf das Miteinander aller Generationen an", betonte der Staatssekretär.

Das Handbuch richtet sich an Freiwilligenagenturen, Freiwilligenzentren und Koordinierungszentren Bürgerschaftliches Engagement. Auch Mehrgenerationenhäuser und alle Verbände und Organisationen des Ehrenamtes können davon profitieren. Das Handbuch enthält wertvolle Tipps und Impulse für gelingende generationenübergreifende Projekte im Bürgerschaftlichen Engagement. Dazu führte die lagfa bayern e.V. mit einer Unterstützung von rund 20.000 Euro des Bayerischen Sozialministeriums das bundesweit einzigartige und innovative Projekt 'Generationenübergreifendes Lernen und Bürgerschaftliches Engagement' durch. An verschiedenen Modellstandorten wurden Projekte entwickelt und umgesetzt, die zeigen sollen, wie der Zusammenhalt aller Generationen durch Bürgerschaftliches Engagement gestärkt und gefördert werden kann.

"Durch gemeinsames Lernen sollen neue Erfahrungen eine Brücke zwischen den Generationen schlagen. Ich wünsche mir, dass so Begegnungen entstehen, die über das Projekt hinaus fortbestehen", betonte Beatrix Hertle. Die lagfa bayern e.V. ist die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen/-zentren und Koordinierungszentren bürgerschaftlichen Engagements in Bayern. Sie engagiert sich für verbesserte Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement und versteht sich als Innovationskraft für eine solidarische und aktive Bürgergesellschaft.

Das Handbuch "Generationenübergreifendes Lernen und Bürgerschaftliches Engagement" finden Sie unter: lagfa-bayern.de/aktuelles

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt