Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Fortbildungskampagne "Dialog Bildung"

Kampagne zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Teams in Kindertagesinrichtungen

Nach den Ergebnissen der Erprobung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (2005), der Befragung von Kindertageseinrichtungen zum BayBEP (2006) und des Abschlussberichts zur Fortbildungskampagne "Startchance Bildung" für Leiterinnen und Leiter von Tageseinrichtungen für Kinder bis zur Einschulung (2007) wurde deutlich, dass die Einrichtungen zur Umsetzung des Plans weitere fachliche Unterstützung wünschen, insbesondere durch Maßnahmen, an denen das gesamte Team beteiligt ist.

nach oben

Zielgruppe der Kampagne

Die Kampagne "Dialog Bildung" richtet sich deshalb an Einrichtungsteams, d.h. an jeweils alle aktiven pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Kindertageseinrichtung. Inhaltlich knüpft die vierjährige Teamfortbildungsinitiative (2008 - 2011) an die landesweite Fortbildungskampagne "Startchance Bildung" für Leiterinnen und Leiter von Tageseinrichtungen für Kinder bis zur Einschulung an, die von 2004 - 2006 durchgeführt wurde. Die Teamfortbildungen bieten den Teams die Möglichkeit, sich vertiefend mit zentralen Aspekten des BayBEP auseinanderzusetzen und tragen dazu bei, die Grundprinzipien und Ziele des Plans in der Praxis nachhaltig zu verankern. Erfahrene Fortbildungsreferentinnen und -referenten begleiten die Teams über einen längeren Zeitraum (insgesamt 4 Fortbildungseinheiten), ermutigen die Teams bisherige Denk- und Handlungsmuster zu reflektieren und unterstützen sie, gemeinsame Sichtweisen auf Bildung im sozialen Kontext zu entwickeln. Die Angebote finden in den Einrichtungen oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten vor Ort statt. Kleinere Einrichtungen sind besonders angesprochen. Ihre Möglichkeiten zum fachlichen Austausch erweitern sich durch den Zusammenschluss mit anderen kleineren Einrichtungsteams zu einem Fortbildungsteam.

nach oben

Initiatoren den Kampagne

Konzipiert wurde die Kampagne "Dialog Bildung", wie schon die Kampagne "Startchance Bildung", gemeinsam von Vertreterinnen und Vertretern der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege, der Bayerischen Verwaltungsschule, des Staatsinstituts für Frühpädagogik sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Die Steuerung der Kampagne wurde vom Bayerischen Landesverband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V. übernommen. Die Finanzierung sichert das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Für die Teams ist die Teamfortbildung kostenfrei.

nach oben

Bisherige Erfahrungen

Im Kindergartenjahr 2007/2008 haben bayernweit insgesamt 221 Einrichtungsteams mit rund 1.400 pädagogischen Kräften aus 11 Landkreisen und 7 kreisfreien Städten an der Kampagne "Dialog Bildung" teilgenommen. Die Rückmeldungen zu den Veranstaltungen waren sehr positiv. Im Verlauf der Veranstaltungen beurteilten die Teilnehmer/innen, bestehend aus Leitungskräften, Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen unabhängig von der Einrichtungsträgerschaft die inhaltlichen Inputs durchwegs als sehr praxisnah und interessant. Positiv bewertet wurden hierbei auch die Erarbeitung der gemeinsamen Ziele und die Planung der nächsten Schritte für die weitere Teamarbeit. Insgesamt wurden auch die Fortbildungsreferentinnen und -referenten von den befragten Teilnehmer/innen als sehr kompetent wahrgenommen. Meinungsunterschiede wurden durch die Referentinnen und Referenten konstruktiv aufgegriffen. Auch die Gruppendiskussionen schienen effizient, motivierend und souverän moderiert. Die Arbeitsatmosphäre wurde von den Teilnehmer/innen durchwegs motivierend, vertrauensvoll und konstruktiv wahrgenommen.

nach oben

Positive Effekte

Im Kindergartenjahr 2008/2009 wurden 282 Einrichtungsteams mit rund 2000 pädagogischen Fachkräften aus 23 Landkreisen und 6 kreisfreien Städten erreicht. Die vom Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) durchgeführte Befragung der Teams untersuchte in diesem Durchführungszeitraum, welche Faktoren förderlich bzw. hemmend sind, damit Teamfortbildungen sowohl einen Wissens- und Einstellungseffekt bei den Teams zeitigen als auch auf die Handlungsebene in den Einrichtungen transferiert werden können. Ziel dieser Begleituntersuchung ist es, Lernstrategien und Lernerfolge der Teams analysierbar zu machen. Die Ergebnisse zeigen, dass die zweite Staffel der Teamfortbildung "Dialog Bildung" von den Teams insgesamt eine gute bis sehr gute Bewertung erhält. Der Weg, grundlegende Gedanken des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans in Form von Teamfortbildungen in die Einrichtungen und ihre Arbeit zu tragen, scheint dabei besonders erfolgversprechend zu sein. Ein weiterer Vorteil von Teamschulungen sind positive Effekte auf das Team selbst, auf Atmosphäre und Selbstverständnis. Auch unterstützen Teamschulungen die Teams dabei, sich gemeinsam in der Verantwortung für das Gelingen ihrer Arbeit zu sehen.

nach oben

Aktuelle und zukünftige Durchführung

Für das Kindergartenjahr 2009/2010 sind bereits 244 Einrichtungsteams gebucht (Planungsstand Dezember 2009) mit rund 1737 pädagogischen Mitarbeiter/innen aus 21 Landkreisen und 7 kreisfreien Städten.

2010/2011, also in der letzten Durchführungsstaffel der Kampagne "Dialog Bildung", werden dann in 19 Landkreisen und 6 kreisfreien Städten Inhouse-Schulungen zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan angeboten werden.

nach oben

Veranstalter

Veranstalter der Kampagne sind die Verbände der freien Wohlfahrtspflege (Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Bayern e.V.; Bayerisches Rotes Kreuz, Landesgeschäftsstelle; Bayerischer Landesverband katholischer Tageseinrichtungen für Kinder e.V.; Evangelischer KITA-Verband Bayern e.V; Paritätischer Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern e.V.), sowie die Bayerische Verwaltungsschule in enger Kooperation mit den Landratsämtern und kreisfreien Städten, die für die Information, Bewerbung und die Auswahl der Einrichtungsteams vor Ort verantwortlich sind. Die wissenschaftliche Begleitung hat das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) übernommen.

nach oben

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Newsletter Kinder­bildung/-betreuung

Hier können sie den Newsletter abonnieren oder einzelne Newsletter rund um das Thema Kinderbildung und -betreuung einsehen.

Zum Newsletter

Broschüren rund um das Thema Kinderbetreuung

Deckblatt Broschüre Umweltbildung

Im Bayerischen Verwaltungs­portal finden Sie Bro­schür­en und Falt­blät­ter rund um das Thema Kin­der­be­treu­ung.

verwaltungsportal.de

Staatsinstitut für Frühpädagogik

Logo Staatsinstitut für Frühpädagogik - IFP

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) in Bayern befasst sich mit Fragen der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen.

ifp.bayern.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z